[

Frankreich LKW bis 1918

Die Tabelle ist ein Torso.
Ich habe lediglich für die Kriegszeit 1914-18 eine Statistik der vom französischen Heer in In- und Ausland bestellten LKW gefunden.
Die LKW-Marken (nach derzeitigem Stand im Berichtszeitraum 74 Stück) selber und ihr Produktionszeitraum sind wahrscheinlich vollständig erfaßt.
Von diesen 74 Firmen haben wir lediglich zu 7 (also knapp 10%!) Angaben zum Produktionsumfang.

Literatur: Siehe Frankreich, Einführung. Spezielle Literatur zur Geschichte einzelner Marken findet sich in der Spalte „Bemerkungen“.

Frankreich, LKW bis 1918 – Tabelle

Die einzelnen Marken:

Aries, Courbevoie: Neben PKW auch LKW seit 1904, bereits 1914 waren etwa die Hälfte aller bei Aries gebauten Kraftfahrzeuge LKW. Ansonsten Typen und deren gebaute Anzahl meist unbekannt.

Auto Camion, Levallois-Perret: LKW-Bau 1905 bis 1906, Typen und Stückzahl unbekannt.

Balachowski & Caire, Paris: 1912 bis 1914 Herstellung von Nutzfahrzeugen mit benzin-elektrischem Antrieb, Typen und Stückzahl unbekannt.

Bardon, Puteaux: Nutzfahrzeuge mit Doppelkolben-Motoren 1903 bis 1904 in unbekannter Zahl.

Barré, Niort: Neben PKW auch Bau von leichten bis mittleren LKW mit Fremdmotoren ab ca. 1910 bis ca. 1926, Typen, deren technische Daten und gebaute Stückzahl meist unbekannt.

Barron-Vialle, Lyon: Neben PKW auch LKW-Bau von 1912 bis 1937, Typen, deren technische Daten und gebaute Zahl meist unbekannt.

Berliet, Lyon: Neben PKW ab 1902 auch Bau von LKW und Bussen. Haupttyp war der ab 1913 gebaute mittlere LKW CBA, von dem während des Ersten Weltkrieges und danach zwischen 25.000 und 40.000 Stück (je nach Quelle) entstanden. im übrigen Typen, deren technische Daten und gebaute Anzahl meist unbekannt. Eine genaue Auswertung des Berliet-Archivs in Lyon bleibt ein Desiderat.

Brasier, Ivry-Port: Neben PKW auch Bau von Lieferwagen und leichten bis mittleren LKW ab 1898 bis 1926. Typen, deren technische Daten und gebaute Stückzahl meist unbekannt.

Brillie, Paris: 1904 bis 1907 Herstellung vor allem wohl von Omnibussen mit Motoren der Firma Schneider. Typen, deren technische Daten und gebaute Zahl meist unbekannt.

Brulé-Ponsard, Paris: 1900 bis 1901 Herstellung von verschiedenen Nutzfahrzeugen. Anzahl, Typen und technische Daten unbekannt.

Frankreich, LKW bis 1918 – Tabelle

Ceres, Bar-sur-Aube: LKW-Bau 1905 bis 1914 in unbekannter Stückzahl.Typen meist

CGO-Schneider: Siehe Schneider, Le Havre

Charron, Puteaux: Nutzfahrzeuge1907 oder früher bis 1921. Vor allem bekannt durch seine Panzerwagen für die russische und französische Armee. Im übrigen Anzahl, Typen und technische Daten unbekannt.

Chenard & Walcker, Gennevilliers: 1899 bis 1939 Herstellung von verschiedenen Nutzfahrzeugen, meist Lieferwagen und leichte LKW mit Motoren aus dem PKW-Programm. Stückzahl, Typen und technische Daten unbekannt.

Clement-Bayard, Levallois-Perret: Neben PKW auch Bau von Lieferwagen und leichten bis mittleren LKW ab 1903 bis 1914. Typen, deren technische Daten und gebaute Stückzahl meist unbekannt.

Cohendet, Paris: 1905 bis 1914 Herstellung von LKW. Anzahl, Typen und technische Daten meist unbekannt.

Contal, Paris: 1905 bis 1914 Herstellung von Lastendreirädern 1905 bis 1908 in unbekannter Zahl.

Corre/La Licorne, Levallois-Perret: Neben PKW auch Bau von Lieferwagen und leichten bis mittleren LKW ab 1900 bis 1950. Typen, deren technische Daten und gebaute Stückzahl meist unbekannt.

Cottereau, Dijon: Neben PKW auch einige LKW von 1902 bis 1907 in unbekannter Anzahl.

Cottin & Desgouttes, Lyon: Neben PKW auch LKW von 1905 bis 1934, technische Daten vielfach, Bauzeit und Stückzahlen alle unbekannt.

Crochat, Dijon: Bau von LKW mit gas-elektrischem Antrieb von 1911 bis 1925 in unbekannter Anzahl.

Frankreich, LKW bis 1918 – Tabelle

DAC, Paris: 1905 bis 1907 Herstellung von LKW in unbekannter Zahl.

Darracq, Suresnes: 1896 bis 1914 LKW-Bau, Typen, deren technische Daten, Bauzeit und Anzahl unbekannt.

Decauville, Corbeil: Neben PKW auch Bau von Nutzfahrzeugen ab 1901 bis 1908. Typen, deren technische Daten und gebaute Stückzahl unbekannt.

De Dion-Bouton, Puteaux: Neben PKW auch Bau von zunächst dampf-, später benzingetriebenen Lastkraftwagen. Typen meist bekannt, Anzahl unbekannt.

Delage, Paris: Neben PKW ab 1905 Herstellung von Lieferwagen in unbekannter Zahl.

Delahaye, Paris: Neben PKW ab 1898 Herstellung von LKW und Bussen aller Nutzlastklassen in unbekannter Zahl. Eine wohl vollständige Liste der Nutzfahrzeuge von Delahaye und deren Daten bietet die Seite des Club Delahaye.

Delaugère & Clayette, Orleans: Neben PKW ab 1901 bis 1926Herstellung diverser Nutzfahrzeuge in unbekannter Zahl.

Delaunay-Belleville, St. Denis: Neben Luxusautomobilen auch LKW-Bau 1904 bis 1950. Typen, deren Daten, Produktionsdauer und Stückzahlen unbekannt.

Dewald, Boulogne s.S.: Bau von LKW 1914 bis 1932. Typen und deren gebaute Anzahl meist unbekannt.

Frankreich, LKW bis 1918 – Tabelle

Gillet-Forest, St.Cloud: Bau von LKW 1902 bis 1907 in unbekannter Zahl.

Gladiator, Pre-St.Gervais, Seine: Neben PKW Bau von Lieferwagen und leichten LKW 1902 bis 1906, Stückzahlen unbekannt.

Gobron, Levallois-Perret: Neben PKW auch Bau von LKW ab 1898 bis 1930. Typen, deren technische Daten und gebaute Stückzahl meist unbekannt.

Guillierme, Paris: Bau von Lieferwagen von 1906 bis 1908 oder 1914 in unbekannter Anzahl.

Hurtu, Amiens: Neben PKW auch Lieferwagen zumindest ab 1913 in unbekannter Zahl.

Janvier, Paris: Hat mit dem Motorenhersteller gleichren Namens nichts zu tun! 1901 bis 1907 Bau von Sechsradfahrzeugen mit unbekannten technischen Daten in unbekannter Anzahl als PKW und LKW.

Krieger, Paris: Bau von Elektro- und Hybridfahrzeugen -PKW und LKW- von 1897 bis 1909. Typen, deren technische Daten, Bauzeit und Stückzahl unbekannt.

Frankreich, LKW bis 1918 – Tabelle

Lacoste & Battmann, Paris: Neben PKW baute diese Firma auch LKW von 1906 bis 1908 in unbekannter Zahl.

Laffly, Boulogne-Billancourt: Hersteller von Feuerwehrgerät. Ferner Bau von Nutzfahrzeugen ab 1912, Typen und Stückzahl unbekannt.

Latil, Suresnes: Automobilbau seit 1898. Zunächst einige PKW, später nur noch Nutzfahrzeuge. Spezialität des Hauses waren Zugmaschinen aller Größenordnung mit Vierradantrieb, als solche zum Ziehen schwerer Geschütze von der Französischen Armee im Ersten Weltkrieg eingesetzt. Ähnlich wie bei Renault befand sich der Kühler lange Zeit hinter dem Motor und gab damit den Fahrzeugen ein entsprechendes Aussehen. Stückzahlen meist unbekannt.

Léon Bollée, Le Mans: Neben PKW baute diese Firma auch Lieferwagn und leichte LKW auf PKW-Basis von 1895 bis 1933 in unbekannter Anzahl.

Lorraine-Dietrich, Lunéville, ab 1908 Argenteuil: Eisen- und Stahlherstellung, später Automobil- und Flugmotorenbau. LKW in unbekannter geringer Zahl ab 1898.

Louet et Badin, Auxerre, Yonne: Einige wenige leichte LKW im Jahr 1906.

Luc-Court, Lyon: Neben PKW auch, später ausschließlich LKW von 1950 in unbekannter geringer Anzahl.

Lurquin-Coudert, Paris: Neben Dreirad-PKW Fertigung von Lastendreirädern 1906 bis 1907 in unbekannter Stückzahl.

Frankreich, LKW bis 1918 – Tabelle

Mass, Courbevoie: Neben PKW Bau von LKW 1907 bis 1914 in unbekannter Anzahl.

Mieusset, Lyon: Feuerwehr-Zubehör. Daneben auch LKW von 1903 bis 19250 in unbekannter wohl geringer Anzahl.

Milde, Levallois-Perret: Hersteller von LKW 1896 bis 1909, Typen und gebaute Anzahl unbekannt.

M.L.T., Paris: Im Jahr 1900 Vorstellung eines LKW und eines Busses mit unbekannten technischen Daten, vielleicht nur Prototypen.

Mors, Paris: Neben PKW baute diese Firma auch LKW von 1900 bis 1914 in unbekannter Zahl.

Motobloc, Bordeaux: Neben PKW auch Bau von Liefer- und  leichten Lastkraftwagen. Typen meist bekannt, Anzahl unbekannt.

Mutel, Paris: Nutzfahrzeugbau 1905 bis 1906 in unbekanntem Umfang.

Panhard & Levassor, Paris: Durch die Monographie von Vermeylen ist nicht nur die PKW-, sondern auch die LKW-Produktion in hervorragender Weise aufgearbeitet, sodaß es hier erläuternder Worte nicht bedarf.

Pantz, Pont-à-Mousson: Bau von LKW unbekannten Typs in unbekannter Stückzahl 1899 bis 1907.

Peccard, Nevers: Bau landwirtschaftlicher Maschinen. Daneben Fertigung von LKW unbekannten Typs in unbekannter Stückzahl 1899 bis 1929.

peug-64-lkw

Peugeot 64

peugeot-lkw-1525

Peugeot 1525

 

 

 

 

 

 

 

Peugeot, Beaulieu-Valentigney u.a.: Neben PKW in geringem Umfang Lieferwagen- und Lastwagenbau: Wesentliche technische Daten, Bauzeit und Stückzahlen meist bekannt.

Ponts-Moteurs, Paris: Bau von Avant-Trains (Zugachsen) 1913 bis 1914 in unbekanntem Umfang.

Prunel, Puteaux: Neben PKW auch Bau von Nutzfahrzeugen 1902 bis 1906. Typen meist bekannt, Anzahl unbekannt.

Purrey (Exshaw), Bordeaux: Ursprünglich nur dampfbetriebene LKW. Ab spätestens 1913 daneben auch solche mit Benzinmotor in unbekannter Anzahl bis spätestens 1929.

Renard, Paris: Bau von Straßenzügen 1903 bis 1908 in unbekanntem Umfang.

Renault, Billancourt: Hauptsächlich PKW. Daneben zunächst Lieferwagen-Varianten, später auch schwerere LKW und im Ersten Weltkrieg auch Artillerie-Zugmaschinen. Typen und tchnische Daten wohl alle gelistet, Stückzahlen nur teilweise bekannt. Von Renault gibt es zumindest eine Bildergalerie unter http://louisrenault.com/2015/12/24/histoire-des-camions-renault-de-1900-a-1945-premiere-partie-par-claude-moins/

Rochet-Schneider, Lyon: Neben PKW seit 1906 auch Bau von LKW. Im Ersten Weltkrieg 1.363 Stück an die französische Armee geliefert, sonst Typen und Stückzahl unbekannt.

Roval, Levallois-Perret:Bau von Lieferwagen 1907 bis 1911 in unbekannter Zahl.

Sage, Paris: Bau von LKW mit Fremdmotoren 1902 bis 1906 in unbekanntem Umfang.

Saurer, Suresnes: Zweigwerk der gleichnamigen Schweizer Firma. Bau von LKW seit 1910. Jährlich gelieferte Stückzahl bekannt.

Sautter-Harle, Paris: Bau von Nutzfahrzeugen 1908 bis 1913 in unbekannter Zahl.

Schneider, Le Havre: Bau von Omnibussen und LKW ab 1908 in unbekannter Anzahl.

SNA (Société Nancienne des Automobiles), Nancy: Bau von LKW unbekannten Typs in unbekannter Stückzahl 1902 bis 1906.

SOMUA, Saint-Ouen: Bau von LKW und Lieferwagen in unbekannter Stückzahl ab 1914.

Th.Schneider, Besancon: Bau von LKW in unbekannter Stückzahl 1910 bis 1931.

Turcat-Méry, Levallois-Perret: neben PKW Bau von meist leichten Lastkraftwagen ab etwa 1914 in unbekannter Zahl.

Turgan (-Foy), Levallois-Perret: Bau von Dampf-LKW und Bussen, später auch benzingetriebene Nutzfahrzeuge 1900 bis 1907 in unbekannter Zahl.

Unic, Puteaux: Zunächst Bau von Taxis ab 1904/05, später auch leichte und mittlere LKW und Busse in unbekannter Stückzahl.

Vermorel, Villefranche-sur-Saone: Neben PKW auch Bau von leichten Nutzfahrzeugen 1908 bis 1932 in unbekannter  Zahl.

Vinot-Deguingand, Puteaux: Neben PKW auch Bau von Nutzfahrzeugen 1902 bis 1925 in unbekannter Anzahl.